2. Juli 2020

Neues vom Eifelverein Bad Münstereifel

Fast sieht es so aus, als sei der ansonsten ausgesprochen rührige Eifelverein Bad Münstereifel in einen „Dornröschenschlaf“ verfallen. Dabei würde er liebend gerne seine geplanten und vielfältigen Wanderungen starten. Leider müssen in Corona-Zeiten diese Aktivitäten abgesagt werden, denn sie sind nach dem Infektionsschutzgesetz und anderen Reglements so kaum machbar. Nicht wenige Mitglieder gehören der Risikogruppe an. Da möchte niemand etwas riskieren und das ist natürlich verständlich. Dennoch blutet manchem langjährigen Vereinsrecken sicher das Herz. Etliche Wanderführer und auch der Vorstand haben viel Zeit in ein attraktives Jahresprogramm investiert. Leider alles umsonst. Noch schlimmer: In diesem Jahr wäre der Eifelverein Bad Münstereifel Ausrichter des Bezirkswandertages 2020. Kaum denkbar, dass dieser Tag in vorgesehener Form stattfindet. Doch wie heißt es so schön – die Hoffnung stirbt zuletzt. Zunächst fallen aber alle Aktivitäten bis Ende Juni in diesem Jahr aus. Wie es dann weitergeht, ist noch offen. Da die zuständige Tourismusabteilung der Kurstadt  aktuell ebenfalls alle Termine bis Ende August stornieren musste, kann sich jeder ausmalen, wohin die Reise (nicht) hingehen wird.

Was sollen nun die engagierten Wanderfreunde tun? Na ja – bequemer ist es schon mit einem gut informierten Wanderführer. Und in der Gruppe macht es auch mehr Spaß. Aber alleine oder zu zweit geht es doch auch? Denn Tipps, Empfehlungen und Tourenbeschreibungen zu Wanderungen in der schönen Eifel gibt es in Hülle und Fülle. Übrigens gilt das ganz besonders hier bei uns um Bad Münstereifel herum, mit seinen über 200 km bestens markierten Wanderwegen. Da ist für jeden etwas dabei. Besonders empfehlen können wir folgende Seite, die maßgeblich vom Eifelverein mitgestaltet wurde: https://regio.outdooractive.com/oar-eifelverein/de . Denn hier findet man neben einer Beschreibung zu jeder Tour auch die exakten Wanderdaten und jeweils die GPX-Tracks. Diese fix  auf das Smartphone oder GPS-Gerät laden und schon ist ein Verlaufen unmöglich. Sicheres Ankommen garantiert!

Ach ja – vermutlich ist es hier nicht notwendig, aber dennoch folgender Hinweis: Zunehmend werden Abfall und die allseits beliebten Papiertaschentücher am Wegesrand hinterlassen. Auch wenn das nicht von euch stammt, so nehmt es bitte dennoch auf und entsorgt es. Wir machen das auch so und es ist uns bis heute kein Zacken aus der Krone gefallen.  Bei Begegnung mit anderen Wanderern bitte Abstand halten und wenn ihr zu mehreren unterwegs seid: In diesem Fall bitte hintereinander gehen.

Genussreiche Wanderungen wünschen

Solveig & Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.